Wohin soll es gehen? Wie ist der Plan?

3 Gründe für mein Projekt


1 :: Ich will raus aus der Matrix!

Ich habe es jetzt in der Arbeitswelt schwer eine neue Stelle zu finden. Das ist auf Dauer frustrierend! Neben meinen Bemühungen einen "normalen" Job zu finden, starte ich hier also den Versuch in der großen "Digi-Welt" mit Affiliate Marketing, Social Media & Co Fuß zu fassen. So entsteht auch mein Blog. ​Ich starte Jetzt mein eigenes Ding!

Ich will nicht aussteigen, sondern nur frei sein ...



2 :: Ich will Schreiben

Ich will seit langem die Feder wieder in die Hand nehmen und Schreiben. In meiner Kindheit und Jugend habe ich gern und viel geschrieben. Ich führte fleißig Tagebuch, schrieb Gedanken, Gefühle, Frust und Sehnsüchte nieder. Ich schrieb Gedichte, Liedtexte und schöne Aufsätze …

Mein Vater selig war Schriftsteller, Poet und Philosoph, Meister der Sprache und Hüter des Wortes. Ich denke er hat mich geprägt. Denn ich liebe es mit Wörtern zu spielen.

Leider verflogen mit den Jahren auch die Worte, und irgendwann schrieb ich Gedanken nur noch auf lose Notizzettel oder auf unstrukturierten Seiten in verschiedenen Heften, die seit Jahren in Schubladen und Truhen verstauben.

Meine Tagebücher erzählen das Leben zwischen 2 Kulturen, zwei unterschiedliche Weltsichten, 2 Religionen unter einem Dach. Sie erzählen meine Erfahrungen als Tochter einer Multi-Kulti-Ehe in einem komplizierten Umfeld.

Mein Vater ermutigte mich stets endlich zur Feder zu greifen, dann ging er leider von uns und keiner sagte es mehr zu mir …

Nun aber ist die Zeit gekommen und ich ergreife die Feder, oder besser gesagt ich schlage nun auch in die Tastatur! Mal sehen was hierbei rauskommt und ...

Meine Geschichten möchte ich nach und nach zu Papier bringen , oder, angepasst, vielleicht lieber in einem Blog 😊



3:: Es ist ein Experiment: Think outside the Box!


​Ja, es ist auch ein spiritueller Weg …es passiert einfach!

Ich habe mir lange überlegt wie ich meine Website und meinen Blog betiteln soll. wenn ich meine jetzige geistige Einstellung beschreiben sollte, dann könnten Titel wie „Frau, 50+ na und?“, oder „Ich muss mal kurz raus!“, oder „Auf einer Reise zu mir, „um 1/4 vor 60“, „Reise in den Senioren TUM“ … Sie könnte aber auch heißen „Gib Dir einen Ruck“ oder „mach Dein Ding!“, „Starte nochmals durch“ …

Es würde alles ein bisschen passen, daher lasse ich den Titel mal offen … Er muss sich aus dem Verlauf meiner Geschichte selbst entwickeln ... ich muss mich erst finden …

Der Plan fühlt sich gut an und es ist aufregend neue Wege einzuschlagen, Dies hier fühlt sich wie ein guter Anfang an! Es ist jedenfalls besser als Trübsal blasen.


xxx Yas



|     Impressum     |    Datenschutz     |     Kontakt     |     Netiquette

  • Facebook - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis
  • Pinterest - Grau Kreis
  • iTunes - Grau Kreis

Copyright © 2020 by JSD - SayYas.space   |   Alle Rechte Vorbehalten