The art of writing

Aktualisiert: 6. Jan 2019

Either write something worth reading or do something worth writing."

Benjamin Franklin


Das ganze „Ding“ nimmt langsam Gestalt an.


Derzeit sind meine Beiträge in deutscher Sprache verfasst. Beiträge in Französisch werden bald folgen. Aber jetzt konzentriere ich mich mal auf die Sprache meiner Kindheit und in meinem Leben jetzt.

Ich lebe in Österreich, bin mit einem Österreicher verheiratet und befinde mich fern von Traditionen und Gedanken an meine andere „Heimat“. Wobei ich dieses Wort nicht wirklich fühle. Es ist die Heimat meines Vaters, denn richtig zuhause, also seelentechnisch, war ich in Algerien nie! Ich konnte mich nie mit diesem Leben identifizieren. Ich hatte immer das Gefühl eine Fremde in dieser Welt zu sein. Mein Vater liebte und hasste ich zugleich. Denn er hatte mich hierher gebracht … aber das ist eine andere Geschichte.


Die deutsche Sprache finde ich toll, nicht zuletzt auch deshalb, weil man so elendslange Wörter bilden kann :-) und somit verschachtelte Gedanken in einem einzigen Wort unterbringen könnte - Das finde ich praktisch! 😊

|     Impressum     |    Datenschutz     |     Kontakt     |     Netiquette

  • Facebook - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis
  • Pinterest - Grau Kreis
  • iTunes - Grau Kreis

Copyright © 2020 by JSD - SayYas.space   |   Alle Rechte Vorbehalten