Gedanken zum Jahresende ...

Aktualisiert: 9. Jan 2019



Vielleicht werden einige Leser dieser Zeilen annehmen und sagen, dass ich mich zu einer Eso-Tante entwickle … mir egal, wenn sie das denken, ich sehe das jedenfalls als Zeit des Erwachens. Ich fühle unendliche Dankbarkeit für diese mir geschenkte Zeit der Stille und des Einkehrens. Ich denke und erlebe die Dinge einfach anders. Ich habe das Gefühl im Fluss zu sein.


Es ist eine Zeit des Lernens, des Erforschen der inneren und äußeren Welt.

Ich lerne die Dinge aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Ich lerne meine Gedanken zu bändigen und auf die Stimme meines Herzens zu lauschen. Es passiert etwas auf dieser Welt, es passiert gerade etwas mit den Menschen auf dieser Erde, es passiert sehr viel auf diese Planeten und dank Internet & Co werden die Menschen immer mehr miteinander verbunden, verwoben … auch auf dieser Erde, denn Oben ist ohnehin alles Eins!


Die Bewusstseinsveränderung ist im Gange! Die Kommunikation ist hergestellt, die Leitungen sind offen und die Menschen haben das Instrument, um die höheren Schwingungen wahrzunehmen und sich auf die Reise zu den höheren Dimensionen zu begeben. Jetzt klinge ich wirklich wie eine Eso-Tante! :-) … vielleicht ist es eben meine Bestimmung eine solche zu sein, wenn man mit Eso-Tante eine Tante meint, die irgendwann anfängt nachzudenken, bereit ist zu lernen die Dinge auch anders wahrzunehmen, anzunehmen was kommt und dankbar sein für all das Gute was sie schon hat, dankbar für die gewonnen Erkenntnisse und manifestierten Wegweisern, dies auch teilen möchte.


Mir persönlich helfen Bücher, Videos, Vorträge von Menschen, die ähnliches erleben dürfen und sich darüber äußern. Es hilft mir einfach die Dinge klarer zu sehen, kritischer zu betrachten, neue Erkenntnisse zu erlangen und das richtige vom falschen zu unterscheiden, indem ich „hin fühle“, und vor allem mir die Angst vom „Stempel“ nimmt.

Ich habe keine Angst mehr über das zu reden was mich bewegt und führt. Ich habe keine Angst mehr einfach Ich zu sein. Ich habe keine Angst mehr vor „Kalam Ennas“! Das ist arabisch und bedeutet: „Das Reden der Leute“.


Mal sehen wo mich das Alles hinführt 😉 Aber es kann im Grunde nur etwas Gutes sein, denn eine Erkenntnis habe ich schon verinnerlicht:


Der Glaube kann Berge versetzen, aber glaube zuerst an Dich Selbst!


Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Möge Euch 2019 nur Gesundheit, Glück, Freude und Liebe bringen. Eure


Yas

❣💜❣


|     Impressum     |    Datenschutz     |     Kontakt     |     Netiquette

  • Facebook - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis
  • Pinterest - Grau Kreis
  • iTunes - Grau Kreis

Copyright © 2020 by JSD - SayYas.space   |   Alle Rechte Vorbehalten